Update-Session

Ja sicher mich gibt es noch. Sehr ruhig hier im Blog zur Zeit. Aber immerhin habe ich es jetzt mal geschafft ein paar Updates zu machen. Nicht nur hier im Blog. Die Spielwiese wurde auf eine neuere TYPO3 Version gehoben, das Blog auf die aktuelle WordPress, mein MAC auf Snow Leopard 10.6 und das Auto war auch vor nicht allzu langer Zeit in der Inspektion. Es ist also alles frisch und der Herbst kommt. Das ist dann auch die Zeit in der vielleicht hier wieder mehr Artikel erscheinen. Bei nassem kalten Wetter besteht nämlich keine Gefahr, dass man sich bei einem Gläschen Wein am Abend auf die Terasse setzt. Auch Gartenarbeit wird irgendwie weniger, weil es nix umzusetzen oder zu pflanzen gibt.

PHP5 ich komme

Seit kurzem beschäftige ich mich mal wieder etwas intensiver mit PHP. Dann gibt es sicher auch mal hier wieder öfter ein Update, als das in letzter Zeit der Fall war.

Als erstes möchte ich Dir die Seite phphatesme.com ans Herz legen. Seitdem ich etwas tiefer in die Materie einsteige ist das eine der Seiten die ich quasi täglich besuche. Nebenbei hatte die Seite vor kurzem ihren noch jungen ersten Geburtstag. Trotzdem erfreut sie sich großer stetig wachsender Beliebtheit, was wohl auf die durchweg gute Qualität der Artikel zurückzuführen ist. Bei den rund 400 Artikeln dürfte für jeden etwas dabei sein.


TinyRTE 1.8.1 und die Links

Wer TinyRTE in TYPO3 als Editor einsetzt, und auf Version 1.8.1 geupdatet hat, wird u.U. bemerkt haben, das gesetzte Links auf eine interne Seite nicht mehr so recht funktionieren. Bei mir in Verbindung mit RealURL, bzw. SimulateStatic aufgetreten.

Ursache dafür ist ein kleines Häkchen in der Extension-Konfiguration. Einfach den Haken bei „Store link attributes“ entfernen und schon sollte alles wieder so sein wie gewohnt.


HowTo: Einbinden von canonical in den Header mit TYPO3

Das „canonical“-Tag ist in aller Munde. Es dient dazu duplicate content für die Suchmaschinen identifizierbar zu machen.

Unter TYPO3 hat man automatisch schon doppelte Inhalte, da eine Seite z.B. unter: www.domain.de/index.php?id=1 oder unter www.domain.de/?id=1 erreichbar ist. Die Beispiele lassen sich natürlich beliebig fortsetzen.

Da TYPO3 das (noch) nicht von Haus aus als headerData mitbringt, müssen wir das halt händisch basteln.

Um einen enstprechenden Tag in der Form

<link href=“http://www.domain.de/seite.html“ rel=“canonical“/>

zu bekommen, bemühen wir mal ein bisschen TypoScript und basteln uns etwas zusammen:

# baseURL setzen (falls nicht schon vorher geschehen) WICHTIG den / am Ende nicht vergessen
config.baseURL = http://www.domain.de/

# holen des URL-Teil hinter dem ersten /
temp.activepage = TEXT
temp.activepage.typolink {
parameter.data = TSFE:id
returnLast = url   
}

# Erstellung des Header-Link-Tag in mehreren Teilen
page.headerData = COA
page.headerData.10 = TEXT
page.headerData.10 {
value = <link rel=“canonical“ href=“

page.headerData.20 = TEXT
page.headerData.20 {
value < config.baseURL
}  
page.headerData.30 < temp.activepage
page.headerData.40 = TEXT
page.headerData.40 {
value = “ />  
}

Bei meinem kleinen Test hat das ganze sowohl auf einer Seite mit index.php?id=XY als auch mit RealURL funktioniert. Besonders schön ist, das durch die Nutzung der TYPO3 Linkerzeugung auch bei Aufruf einer Seite via index.php-Parameter die RealURL-Seite als canonical angegeben wird.

Ebenso wird durch die Einbindung von baseURL die Variante abgefangen, dass der Webauftritt unter verschiedenen URL (z.B. www.domain.de und www.domain.com) erreichbar ist.

Wäre noch interessant, ob die Lösung auch bei anderen klappt. Wie sieht es mit CoolURI aus? Über Feedback hier als Kommentar würde ich mich freuen.