Vagrant unter Windows hinter einem Proxy nutzen

Um Vagrant unter Windows hinter einem Proxy sinnvoll zu nutzen bedient man sich am Besten des Vagrant-Plugins „vagrant-proxyconf“.

Dies installiert man mit

vagrant plugin install vagrant-proxyconf

Wenn man nun aber z.B. in der Firma hinter einem Proxy sitzt, so klappt natürlich auch die Plugin-Installation aufgrund fehlenden Internet-Zugriffs nicht. Also muss zunächst für die Plugin-Installation der verwendete Proxy erstmal in der Shell bekannt gemacht werden. Unter Unix wäre das mit Export der Umgebungsvariable erledigt. Unter Windows bedienen wir uns des SET-Befehls:

SET HTTP_PROXY=http://user:passwort@proxy:port
SET HTTPS_PROXY=http://user:passwort@proxy:port

Nun einfach die entsprechenden Werte einsetzen und in der Shell eingeben. Danach kann man dann das Plugin wie oben beschrieben installieren.

Nun kann man die Proxy-Settings entweder in sein privates User-Vagrantfile einbinden, oder aber z.B. in das Vagrantfile der aktuellen Maschine:

config.proxy.http = "http://user:passwort@proxy:port"
config.proxy.https = "http://user:passwort@proxy:port"
config.proxy.no_proxy = "localhost,127.0.0.1"

Nun sollte beim nächsten „vagrant up“ der Zugriff klappen und z.B. das Image heruntergeladen werden.

Sollte für den Zugriff kein User/Passwort nötig sein, wird der entsprechende Teil in der Proxy-URL einfach weggelassen.

Defekte Outlook Erinnerungsfunktion

Mal wieder eines dieser merkwürdigen Computerproblemen. Ein Outlook in Exchange-Umgebung machte keine Pop-Ups für Erinnerungen mehr, obwohl alle Optionen dafür eingeschaltet waren. Der Erinnerungssound wurde auch abgespielt, aber kein Pop-Up. Ein

outlook.exe /cleanreminders

brachte auch nichts. Die Lösung diesmal:

outlook.exe /resetfolders

Da muss man erstmal drauf kommen ;-)