Kies (MAC) für Galaxy S2 verfügbar

Seit heute gibt es KIES für MAC auch in einer Beta-Version für das Galaxy SII. Der rund 13MB große Download ist hier zu finden. Das Ganze kommt als Installationspaket daher und benötigt entpackt 38,2 MB auf der Festplatte. Im Anschluss befindet sich „KIES“ im Programme-Ordner.

Nach dem Start wird man von folgendem Bildschirm begrüßt.

Ganz ohne Neustart (hello Windows ;-) ) wird nach dem Verbinden von Galaxy S2 und Mac ein neuer Netzwerkanschluss konfiguriert (Samsung Modem).

Kurze Zeit später ist das Gerät dann in Kies sichtbar und man kann sich austoben :-)

Firmware-Features sind in dieser Beta-Version leider noch nicht verfügbar. Exportieren von Kontakten, Bildern und Videos funktionierte bei mir ad-hoc. Auch Musik abspielen aus der Media-Bibliothek klappte problemlos. Etwas eigenartig ist der seperate Lautsprecherregler, der als Grundeinstellung auf „0“ stand und somit war zunächst nichts zu hören.

Die Applikation läuft flüssig und rund. Ein ganz neues Gefühl im Gegensatz zu der Windows-Version die bei mir erst auf dem 3. Rechner überhaupt zum Laufen gebracht werden konnte.

Fazit nach dem ersten Test:
Könnte interessant sein, für jene die auf eine extra Software Wert legen. Der Funktionsumfang ist zur Zeit in meinen Augen recht dünn. Eine Funktion für ein gesamtes Backup wäre für mich ein Grund die Software öfters mal zu nutzen. Bislang aber nicht auffindbar. Firmware-Updates wären der 2. wesentliche Grund. Als erster Wurf ganz ok, beobachten wir mal was da noch kommt.

 

 

 

 

7 Gedanken zu „Kies (MAC) für Galaxy S2 verfügbar“

  1. Hallo,

    ich habe seit 3 Tagen ein SGS2 und möchte es mit meinem MacBook Pro (snowleo) verwenden.
    Am wichtigsten ist mir die Sync meiner Kontakte und des Kalenders.
    Nach der Inbetriebnahme des Telefons klappte die Verbindung nicht über iSync. Das hat mich erstmal ganz schön enttäuscht, bei meiner letzten Neu-Anschaffung (Nokia 5800) funktionierte dies total problemlos…

    Inzwischen habe ich natürlich recherchiert und von der Kies-beta-Version gelesen.
    In den Artikeln/Kommentaren dazu existieren aber widersprüchliche Aussagen, ob mit der Kies-Mac-Version nur(!) Bilder und Musik synchronisiert werden können?
    Oder klappt der Sync der Kontakte aus dem „Adressbuch“ doch auch, wie es oben angedeutet ist?
    Ist Kies wirklich die einzige Mgl. oder ginge es auch über einen Google-Account mit dem Mac (ein Account habe ich noch nicht und würde ich mir dann erst überlegen einzurichten).

    Diese Informationen sind für mich eine wichtige Hilfe um zu entscheiden, ob ich das Telefon behalte oder es wieder zurückgebe.
    Individualisierungsmöglichkeiten etc. finde ich toll, aber für die normalsten Dinge stundenlang im Netz stöbern zu müssen, um einen Workaround zu finden, das ist für mein privates Zeitbudget zu teuer!

    Danke für eure Unterstützung!!

  2. Hallo JotKa,

    ich würde Dir empfehlen einen google-Account anzulegen und das sync darüber zu machen. Klar bedeutet das, das Deine Daten bei google liegen. Wenn das ein Problem für Dich darstellt, ist ein Android-Telefon in meinen Augen das falsche Gerät für Dich. Wenn Dich das nicht weiter stört, dann ist ein google-Account der beste und sinnvollste Weg Deine Daten zu syncen.

    Ich arbeite auch primär auf einem Mac und der sync klappt einwandfrei. Mehrere Kalender, Kontakte, Picasa-Fotos ….

    Wenn Du weitere Infos benötigst, einfach hier melden oder eine Mail schreiben ;-)

    Gruß
    Fladi

  3. ich bin jetzt kein besonders versierter User und finde deinen Hinweis, daß da bei dir automatisch ein Netzwerkanschluß Fenster aufgeht, sehr verwirrent. Bei mir geht da kein Fenster auf um ein „Samsung Modem“ zu installieren. Könntest du deinen Weg dahin evtl noch ein wenig präzisieren? Wie entsteht deine Verbindung von Mac und der GALAXY S II? vielen dank – mike

  4. Ich habe meine neues Samsung S2 zuerst an den Mac angeschlossen und mit Kies synchronisiert.da die updates dort nicht funktioniert haben, habe ich ihn danach am windows kies angeshclossen.der erkennt nun das handy nicht und sagt es waere nicht kompatibel.
    was machen?
    kann es sein,dass ich es mir versaut habe dadurch dass er zuerst am mac angeschlossen war?
    falls ja kann man das rueckgaengig machen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.