Standardprogramm zum Öffnen einer Datei am MAC ändern

Mal wieder etwas aus der MAC-Trickkiste. Aus irgendeinem merkwürdigen Grund habe ich wohl mal Opera auf meinem MAC installiert. Prompt hat der auch gleich alle Dateieindungen die auf .html enden an sich gezogen. Das hatte zur Folge, das bei einem lokalen Öffnen der Datei immer der ungeliebte Opera aufging.

Nun kann man zwar (rechte Maustaste) „Öffnen mit“ wählen und dann „anderen Programm“ sein Lieblingsprogramm auswählen und „Immer mit diesem Programm öffnen“ wählen; das hat dann aber keine globalen Auswirkungen auf andere Dateien.

Die Lösung ist aber genauso einfach:

Eine Datei mit der zu „ändernden“ Erweiterung auswählen -> Apfel-I -> Öffnen mit -> Programm auswählen -> Alle ändern … und nochmal bestätigen.

[singlepic=10,320,240,,][singlepic=8,320,240,,]


Ab sofort werden entsprechende Dateien wie gewollt geöffnet.