Bios-Passwort eines HP Compaq nc6120 (u.a.) löschen

Heute hatte ich das Problem, das auf einem HP Compaq Notebook ein Bios-Passwort gesetzt war und ich somit nicht die Boot-Reihenfolge ändern konnte. Da das Passwort auch keines von den üblichen war blieb mir nur der „brutale“ Weg.

Und der geht so:
1) Batterie entfernen
2) Festplatte entfernen
3) Hauptspeicher DIMM entfernen und die beiden Tastatur-Schrauben entfernen
4) Laptop umdrehen und die Klammern der Tastatur lösen (Stege zw. „esc“ & „F1“ / „F4“ & „F5“ / „F8“ & „F9“ / „F12“ & „entf“.
5) Das zweite Speichermodul entfernen
6) Batterie herausnehmen, bzw. Kabel der Batterie lösen
7) Ne gute halbe Stunde warten
8) Speichermodul wieder einbauen und Gerät einschalten (OHNE Platte, Akku)
9) Ins Bios gehen und einmal die Settings abspeichern
10) Gerät wieder ausschalten und zusammen bauen.

Fertig!

65 Gedanken zu „Bios-Passwort eines HP Compaq nc6120 (u.a.) löschen“

  1. Hallo!

    Vielen Dank für diese tolle und überaus hilfreiche Anleitung!
    Hat super gefunzt, ich bin begeistert!
    Hatte ich keine Ohren würde ich rundum grinsen! ;-)

  2. Hi jungs,
    wie siehts mit ne HP550 aus?
    klapps damit auch? (bevor ich dran rum schraube)
    :-)

    Gruss Mraddo

  3. Hey,

    danke für die super Anleitung!
    Klappt auch mit HP Compaq nc4000!
    Es ist allerdings nur eine Schraube für die Tastatur, dafür 2 für die Schnelltastenabdeckung auf der Unterseite! Zweiter Speicher ist auch nicht vorhanden!

    Greets Dr

  4. Sehr hilfreich! Hat beim einem nc 6120 sofort funtioniert.
    Klasse finde ich, dass man beim nc 6120 die Tastaturriegel (Schritt 4) ohne Werkzeug ein auf schieben kann.
    Herzlichen Dank für die Hilfe
    Kinstian

  5. Danke für die super Anleitung,
    hat alles prächtig funktioniert.
    Hier habe ich noch einen Tipp für die Leute die die Batterie oder sonstige Teile suchen:
    Bei Google einfach nach
    „Maintenance and Service Guide HP Compaq nx6110/nc6110 and nx6120/nc6120 Notebook PCs“
    suchen, dann bekommt ihr ein Gerätehandbuch mit allem drum und dran.
    LG magic_rose

  6. Vielen, vielen Dank an den Verfasser,
    durfte das jetzt schon zweimal bei einem HP Compaq 6715b anwenden.

  7. Moin moin,
    ist es zwingend erforderlich die festplatte und rams usw. zu entfernen?

    reicht es nicht einfach nur die batterie abzuklemmen?

    greeetz

  8. Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher. Ist ja schon ein paar Tage her, dass ich diese Anleitung schrieb. Es wird wohl seinen Grund gehabt haben. Da es ja nun sonderlich viel mehr Arbeit macht, würde ich es lieber machen.

  9. Das aufschrauben der Klappe für den Speicher und das ausbauen der festplatte kann man sich sparen

    Nur die beiden tasterturschrauben rausholen und die tastatur entfernen baterie abschtecken und eine minute warten – zack fertig

  10. heho,

    bei mir klappts leider nicht -> compaq nc6320 .. die meldung/sperre power-on password bleibt .. egal, ob ich es nun mit der variante speicher ausbauen oder nicht probiere .. die offizielle variante von hp funktioniert auch nicht .. argh

    gruss

  11. Hallo!
    Habe mir einen HP 6710b und HP 6730b angeschafft. Während des Bootens kommt eine Information: Hp Ethernet Boot Agent 10.0.9 und danach auf einem blauen Fenster wird auf ein Passwort gewartet. Mit der Tastatur kann man auch keinen eingeben. Nach 3 x Enter kommt ein einer Sonne ähnlicher Zeichen und der Rechner verstummt.
    Alle, die hier beschriebene Tricks habe ich angewendet. Sogar einen Kurzschluss mit 10 Cent im Batterieschacht (20 Minuten) half nicht. HP verbaute einen schwer zugänglichen EEProm, wo die Sicherheiten abgespeichert werden. Weiß jemand wie ich die abgespeicherte Informationen löschen – zurücksetzen könnte.
    Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.